Innovationspreis für Ilzosurf

5.03.15 |

Ilzhöfer GmbH wurde mit Innovationspreis für ihre PV-Marke Ilzosurf ausgezeichnet

Würzburg/Sand am Main.

Im Rahmen einer Feierstunde in den Räumen der IHK Würzburg wurde die Ilzhöfer GmbH am 11. Februar vor Vertretern von Wirtschaft und Politik mit dem Innovationspreis der Mittelstandsunion für die Weg weisenden Produktentwicklungen ihrer PV-Marke Ilzosurf ausgezeichnet.

Gewürdigt wurde vor Allem die über Jahre anhaltende Neuentwicklung von aerodynamischen PV-Montagesystemen. So brachte die Ilzhöfer GmbH in fünf Jahren fünf Produktlinien der PV-Marke Ilzosurf in den Markt. Alle diese Neuentwicklungen waren prägend für weitere Entwicklungen im Markt.

Begonnen hat alles mit dem ilzofix, das heute noch mit geringen Anpassungen unter der Bezeichnung ilzosave angeboten wird. Dieses klassische Süd-Aufständerungssystem überzeugte schon damals mit einem hohen Vormontagegrad und in Folge dessen wenigen Bauteilen und schnellsten Montagegeschwindigkeiten. Daneben zeichnete sich das ilzofix durch hervorragende aerodynamische Werte aus und so konnte das ohnehin sehr leichte System nochmals durch eine geringe Auflast glänzen.

Für den Bau einer eigenen PV-Anlage auf dem Firmendach in Sand reichte Herrn Werner Ilzhöfer das Potenzial einer Südaufständerung nicht aus und so entwickelte er kurzerhand das System ilzoflex. Es ist das erste und bislang einzige durchdringungsfreie und extrem leichte Nachführsystem für Flachdächer.

Die so erzielten höheren Erträge führten später sogar zu einer Nachfrage seines lokalen Netzbetreibers, ob die angegebene installierte Leistung auf dem Firmendach denn auch korrekt sei.

Schon ein Jahr später stellte Ilzhöfer auf der Intersolar gleich zwei neue Systeme aus. Durch die systematische Auswertung von Montagevideos erkannte man bei ilzosurf, dass nur durch den Verzicht von Modulklemmen, die Montagezeit noch einmal erheblich verringert werden konnte. Es entstand das Süd-Aufständerungssystem ilzoeasy das mit seiner völlig neuen Hakenbefestigung eine neue Bestmarke bei der Montagezeit setzte. Testaufbauten zeigten, dass 8 Module mit zwei Personen in unter 7 Minuten inklusive der gesamten Stringverkabelung aufgebaut werden konnten. Daneben erzielte ilzosurf mit diesem Befestigungssystem eine völlig spannungsfreie Modulmontage. Ausdehnungseffekte durch Temperaturunterschiede werden fortan nicht mehr auf das Montagesystem oder gar die Dachhaut übertragen.

Gleichzeitig wurden mit der Vorstellung des Ost-West-Aufständerungssystems ilzowave erneut Wegweisende Signale in den PV-Montagesystem-Markt gegeben. Basierend auf der schon beim ilzoeasy gezeigten klemmenlosen Montage erzielte das ilzowave durch den Wegfall der Windleitbleche nochmals bessere Montagezeiten. 8 Module mit zwei Personen in unter 6 Minuten inklusive der gesamten Stringverkabelung sind bis heute nicht unterboten. Aber damit nicht genug. Die Einführung des ilzowave war die Geburtsstunde der so genannten V-Form. Diese ermöglicht dem Monteur nicht nur eine viel ergonomischere und damit auch schnellere Montage. Die Module können frei zugänglich auch noch nach der Montage ordentlich verstringt werden und auch der Zugang für Wartungszwecke bleibt erheblich komfortabler als bei den überwiegend verbauten A-förmig angeordneten Modulreihen.

Darüber hinaus erkannte Ilzhöfer als erstes Unternehmen die immensen aerodynamischen Vorteile dieser Modulanordnung. So bleibt das ilzowave in den meisten Fällen völlig unballastiert – und das bei einem Eigengewicht von etwas mehr als einem kg pro Modul.

2013 folgte das erste aerodynamisch konzipierte Schrägdachsystem – der ilzoclip S.

Damit ist es erstmals möglich auf geneigten Industriedächern aus Folie oder Bitumen bis 25° Dachneigung durchdringungsfreie Systeme zu realisieren - bis 10° Dachneigung allein über Reibung, bei steileren Dächern mit speziellen Verankerungselementen, die im Firstbereich zum Einsatz kommen.

Mit dem ilzoclip S hat ilzosurf ein absolutes Alleinstellungsmerkmal

Ohne Systemschiene wird der ilzoclip T zur direkten Montage auf Trapezblechdächern verwendet.

Dieses System besteht aus nur einem Bauteil und wiegt unter 100g pro Modul. Die Montage erfolgt ohne aufwändiges Einmessen. Auch das sind bislang Bestwerte im Marktvergleich. Auf Trapezblech verschraubt folgt der ilzoclip T ebenfalls dem aerodynamischen Prinzip und reduziert so die Windkräfte auf Dach und System erheblich. So ist auch der Einsatz in hohen Windlastzonen möglich.

Weitere Produktinovationen sind bereits kurz vor der Markteinführung.

Auf der Intersolar 2015 wird ilzosurf ein weiteres Trapezblech-Montagesystem mit der bewährten Hakentechnik vorstellen. Der ilzohook zielt hier zum Einen auf Module, die eine strenge Fünftelspunktmontage erfordern, Trapezblech-Sickenraster die nicht mit den Modulmaßen harmonieren und eine stark preislich orientierte Käufergruppe.

Darüber hinaus hat sich ilzosurf mit ganz neuen Geschäftsfeldern befasst.

„Wir bleiben dem Nachhaltigkeitsgedanken treu“ sagt Willi Jung, technischer Leiter bei ilzosurf über das neue Produkt. Es handelt sich um einen Grauwasserspeicher für Wohnhaus-Neubauten. Eine kompakte Einheit, die nicht mehr Platz benötigt als ein Standkühlschrank bestehend aus Filter, Speicher und Hauswasserwerk ermöglicht die Versorgung der Toilettenspülung mit Dusch- und Badewasser. So können bis zu 40% Wasser- und Kanalgebühren eingespart werden. Im Vergleich zu bekannten Zisternenlösungen ist dieses System deutlich günstiger in der Anschaffung, viel einfacher bei Installation und Wartung und bietet ganzjährig konstant Wasser für die WC-Spülung bei kleinster Speichergröße. Schon alleine diese Nutzungsvariante ermöglicht Armortisierungszeiten von unter 5 Jahren.

Darüber hinaus bietet dieses System aber noch Synergien mit bereits vielfach verbauten Brauchwasser-Wärmepumpen. Zusammen betrieben erhöht der offene Grauwasserspeicher die Wirtschaftlichkeit der Luft-Wärmepumpe. Da das gesammelte Dusch- und Badewasser ein entsprechendes Temperaturniveau aufweist und die Luftfeuchtigkeit an den Aufstellraum abgibt, kann eine daneben stehende Brauchwasser-Wärmepumpe in einem optimaleren Arbeitsbereich betrieben werden.

Eine Wirkungsgradsteigerung um bis zu 20% ist möglich.

Über Ilzosurf:
ilzosurf ist Hersteller und Entwickler von innovativen Flachdach-Aufständerungs-Systemen für Photovoltaik-Anlagen. Eingetragen unter den Markennamen ilzoeasy, ilzowave, ilzosave und ilzoclip wurden die Systeme speziell für Flachdächer entwickelt, die sehr geringe Lastreserven aufweisen und eine durchdringungsfreie Montage erfordern. Ilzosurf ist ein Markenzeichen der 1945 gegründeten Ilzhöfer GmbH mit Sitz in Sand am Main, die seit Jahren innovative Lösungen im Metallbau bietet.

Kontakt:                      Pressekontakt:

ilzosurf Vertriebszentrale Willi Jung

Steinbühlstraße 7           Email: willi.jung(at)ilzosurf.de

D-35578 Wetzlar            Tel: +49 6441 56962-26

Tel: +49 6441 56962-20

Email: info(at)ilzosurf.de


Copyright 2013 © pv magazine